Galerie Wedding

TEA-ching

*English version below

5. Februar 2022 von 14 bis 16 Uhr

Zeitgenössische Tee-Zeremonie mit Dambi Kim

Hier anmelden / Register here

Teil von
INTIM/E Occasions and Other Occurrence
Eingeladen von Isabel Lewis

Im Rahmen des Ausstellungsprogramms
Existing Otherwise | Anders Existieren 2021–22 in der Galerie Wedding
Künstlerische Leitung: Solvej Helweg Ovesen

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Bitte hier anmelden.

Das ist eine 2G+ Veranstaltung. Bitte einen aktuellen Negativtest (nicht älter als 24 Stunden) zusätzlich zur gültigen Impfung oder Genesungsbescheinigung mitbringen.

TEA-ching ist ein modernes Teeritual, das sich zwischen Gastgeber*in und einem Gast um einen Teetisch herum ereignet. Alle Sinne der Teilnehmenden werden angesprochen: Fühlen, Sehen, Hören, Riechen und Schmecken. Es ist ein Angebot, die saisonalen und regionalen Unterschiede in der Auswahl der Teesorten wahrzunehmen und wertzuschätzen – ohne streng formale Regeln, sondern mit Freiheit zur Entspannung. Die Zubereitung einer Tasse Tee für den Gast lehrt die gastgebende Person, auf die Bedürfnisse des anderen einzugehen und sich Zeit für die gegenseitige Sorge zu nehmen. Im Anschluss an die Zeremonie gibt Dambi eine kurze Einführung in die traditionelle Teephilosophie.

Dambi konzentriert sich auf die Entwicklung von Intimität und emotionaler Intelligenz mit den geladenen Gästen ihrer Teezeremonie auf verbale-nonverbale Weise. Ausgehen von der Umgebung, Natur, Wissenschaft, Anthropologie und sensorischer Analyse erforscht sie Kräuter und Pflanzen, um funktionelle Lebensmittel und Getränke herzustellen. Ihr ritualhafter Service ist experimentell und enthält dennoch eine besondere Botschaft für eine humane Gesellschaft. Mit ihrer Praxis hofft sie auf eine Wiederbelebung der verlorenen Verbindung zwischen Natur und Mensch. Derzeit lebt sie in Seoul und Berlin und arbeitet an Workshops, Lebensmittelexperimenten und modernen Ritualen, bei denen sie alle unsere Körpersinne einsetzt.

***

TEA-ching

February 5, 2022 from 2 to 4 pm

Contemporary tea ceremony with Dambi Kim

Part of
INTIM/E Occasions and Other Occurrences
Hosted by Isabel Lewis

Within the framework of
Existing Otherwise | Anders Existieren 2021–22 at Galerie Wedding
Artistic Direction: Solvej Helweg Ovesen

The number of participants is limited. Please register here.

This is a 2G+ event. Please bring a current negative test (not older than 24 hours) in addition to the valid vaccination or recovery certificate.

TEA-ching is a modern tea ritual between a host and a guest around the tea table. It offers participants to appreciate the subtle nuances in sensory levels by touching, tasting, and smelling as well as seasonal and regional variations in choice of teas with fewer formal rules, greater freedom for relaxation. By preparing a cup of tea for the guest, the host will learn to listen to one’s needs and find time to take care of each other. The ceremony will be followed by a short introduction about traditional tea philosophy by Dambi.

Dambi focuses on developing intimacy & emotional intelligence with invited guests of her tea ceremony in a verbal/non-verbal way. Based on environment, nature, science, anthropology and sensory-analysis, she conducts researches on herbs & plants to produce functional foods and drinks. Her ritual-esque service is experimental yet possesses a certain message for a human society. With her practice, she hopes for a revival of a lost connection between nature and humans. She is currently based in Seoul and Berlin, working on workshops, food experimentations, and modern rituals using all our bodily senses.

www.dambikim.com

(c) Dambi Kim

Anmeldung zur Tee-Zeremonie Die Teilnahme ist kostenlos. Im Einklang mit den aktuellen Maßnahmen zum Infektionsschutz ist die Zahl der Teilnehmer*innen begrenzt. *** Register here for the tea ceremony Participation is free of charge. According to the current measures to protect against infection, the number of participants is limited.

Bitte beachten: Seit Montag, 15.11. 2021 gilt für den Besuch in der Galerie Wedding die 2G Regelung – Zutritt nur für geimpfte oder genesene Personen. Wir empfehlen, weiter Maske im Ausstellungsraum zu tragen. Personen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, dürfen mit Attest und aktuellem negativem PCR-Testergebnis die Ausstellung besuchen. Anpassung an die neuen Infektionsschutzmaßnahmen für Kultureinrichtungen, veröffentlicht von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. *** Please note: As of Monday, 15.11. 2021, the 2G regulation applies to visits to Galerie Wedding – access only for vaccinated or recovered persons. We recommend that you continue to wear a mask in the exhibition room. Those who cannot receive vaccinations for health reasons may visit the exhibition with a medical certificate and a recent negative PCR test result.

(c) Dambi Kim

Führung durch die Ausstellung mit Solvej Helweg Ovesen und Dirk Bell

10.12.2021

REIF presents 01

Listening Session

10.12.2021

JUICE: Language Futures

Branden Jacobs-Jenkins und Isabel Lewis

07.12.2021

Time Soup

von 13 boxes

27.11.2021

JUICE: Language Futures

Isabel Lewis, nora chipaumire

25.11.2021

INTIM/E

Ausstellungseröffnung

25.11.2021

INTIM/E

Isabel Lewis & Dirk Bell

26.11.2021 bis 12.02.2022

Galerie Wedding