Galerie Wedding

Von fremden Geschmäcken

Educationprogramm | Schulprojekt zur Ausstellung

Dafna Maimon

Orient Express

vom 17.11.2017 bis 13.01.2018

Eine Ausstellung von Dafna Maimon im Rahmen von UP (Unsustainable Privileges), kuratiert von Solvej Helweg Ovesen und Bonaventure Soh Bejeng Ndikung in Kooperation mit Nordwind Festival 2017

Ort:                  Galerie Wedding, Müllerstrasse 146 – 147, 13353 Berlin

Teilnahme:       GS, SEK I, SEK II, bis 28 TeilnehmerInnen

Termine:          3 Stunden, 10-13 Uhr

Kosten:            Die Veranstaltungen sind entgeltfrei

Kursleitung:     Daniela Herr, Kunsthistorikerin/Kunstvermittlung

„Orient Express“ ist der Name des ersten Falafel und Kebab Restaurants in Finnland, 1985 von Dafna Maimons israelischem Vater eröffnet. Es brachte den FinnInnen bisher unbekannte Speisen aus dem Nahen Osten näher und ermöglichte den ausländischen MitarbeiterInnen Aufenthaltsbewilligungen. Künstlerisches Vorhaben von Maimon ist es, durch den Nachbau des Falafel Standes in der Galerie Wedding den Ort und seine Umgebung zu reinszenieren und dadurch ein bespielbares Terrain für ihre persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen zu schaffen. Auf dieser performativen Ebene werden wir an der Ausstellung teilhaben und die Installation durch eine eigene Falafel Produktion erweitern. Zum Abschluss sitzen wir gemeinsam an einer langen Tafel. Die Falafelbällchen können zwar nicht gegessen, dafür aber mitgenommen werden!

Buchungstermine: 29.11., 30.11., 01.12., 05.12., 06.12., 13.12., 14.12. und 15.12.2017

Anmeldung:
Mo–Do 9:00–15:00 Uhr bei Anna Jäger unter der Telefonnummer 266 42 22 42/44 oder per Email schule@jugend-im-museum.de

Bild: Grit Hachmeister

Mit freundlicher Unterstützung des Projektfonds Kulturelle Bildung und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, der Spartenübergreifenden Förderung und des Ausstellungsfonds für Kommunale Galerien

Galerie Wedding