Galerie Wedding

SILA YOLU

Der Ferientransit in die Türkei und Erzählungen der Autobahn

(see english version below)

Samstag, 1.10.2016 und 08.10.2016 von 12 Uhr bis 18 Uhr

»Autoput«, Todesstraße, Heimatweg (sıla yolu) – die einstige »Gastarbeiterroute« zwischen Berlin, München und Istanbul hatte viele Namen. Auch heute wird die Strecke, vor allem von Türkeireisenden, noch immer stark frequentiert. Gleichzeitig stellt der Weg »andersherum« die sogenannte West-Balkanroute dar, die in den letzten Jahren von vielen Geflüchteten genutzt wurde, um nach West- und Nord-Europa zu gelangen. Der interkulturelle Projektraum bi’bak, beheimatet im Berliner Stadtteil Wedding, präsentiert mit SILA YOLU eine audiovisuelle Installation zur Transitstrecke und den damit verbundenen Geschichten, Ängsten und Hoffnungen. Die mobile Ausstellung macht, in einen Ford Transit eingebaut, an verschiedenen Orten in Berlin Station, so auch an der Galerie Wedding. Parallel zur Ausstellung wird ein Begleitprogramm stattfinden, das in Filmvorführungen und Gesprächsrunden mit Zeitzeugen und Experten aus der deutsch-türkischen Community das Thema ergänzend beleuchtet.

Weitere Termine und Standorte unter: http://silayolu.bi-bak.de

 

SILA YOLU- On the Holidaytranist to Turkey and the Tales of the Highway

Saturday, 1.10.2016 and 08.10.2016 12 pm – 6 pm

Autoput, death road, home way (sila yolu) – the former »Gastarbeiterroute« (guest workers‘ route) between Berlin, Munih and Istanbul has many names. This route is still heavily frequented today, especially by Turkey travellers. At the same time, the return journey has become the so called »Western Balkans route«, which over the last years has been chosen by many refugees, in order to escape to Western- and Northern Europe. The intercultural performance venue bibak, set in Berlin Wedding, is presenting with its project SILA YOLU  an audiovisual installation dealing with the transit route and the stories, hopes and fears connected with it. This mobile exhibition, constructed inside an old Ford Transit, will stop at various places over Berlin, including the Galerie Wedding. In parallel to the exhibition an accompanying program will take place, where films and panel discussions with contemporary witnesses and experts from the German-Turkish community will give further insights on the topic.

More dates and places can be found here: http://silayolu.bi-bak.de

 

 

 


Galerie Wedding